Wannenmacher + Möller

Feuerwehr­geräte­haus Hüllhorst-Mitte

Standort:
Hüllhorst, Deutschland
Jahr:
2023
Bauherr:
Gemeinde Hüllhorst
Auszeichungen:
Realisierungswettbewerb, 1.Preis
Visualisierungen :
Wannenmacher + Möller ©

Unter Berücksichtigung der vorhandenen Topographie ist die neue Rettungswache so in das Gelände ein­gefügt und dabei die einzelnen Funktionen so organi­siert, dass optimale Abläufe gewähr­leistet sind. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde das Gebäude weit im Süden des Wettbewerbsgrundstücks angeordnet. Auf­grund der Entfernung zum naheliegenden Wohn­gebiet werden damit zugleich die Anforderungen des Schall­schutzes erfüllt.

PKW-Stellplätze und Alarmausfahrt liegen auf ent­gegen­gesetzten Seiten des Gebäudes. So ist gewähr­leistet, dass es zu keinem Gegen­verkehr zwischen an­kommen­den Feuerwehr­leuten und ausrückenden Fahrzeugen kommt. Gleiches gilt für die Umkleide- und Sanitärräume, die sich über die gesamte Länge des Gebäudes im Norden erstrecken und sich auf einer Ebene mit der im Süden gelegenen Fahrzeughalle befinden. Hier gibt es eine klare Trennung von Alarmgang und den Ausgängen zur Fahrzeughalle. Die Waschhalle liegt am westlichen Ende der Fahrzeughalle, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stellpatz für den Gerätewagen Logistik. So stehen beide Nutzungen einer Erweiterung der Fahrzeughalle nicht im Wege und können an dieser Stelle verbleiben. Werkstätten und Läger grenzen direkt an die Fahrzeughalle an, ermöglichen damit kurze Wege zwischen diesen beiden Nutzungen und lassen sich bei Bedarf nach Osten erweitern. Durch die Position der Fahrzeughalle auf der Südseite des Gebäudes liegen die Haupt-Schallquellen abgewandt von der Wohnbebauung und das Gebäude entfaltet eine wirksame Abschirmwirkung.

Die Schulungs- und Verwaltungsräume sind im Ober­geschoss untergebracht. Ihre Erschließung erfolgt über einen repräsentativen Haupteingang. Im Schulungstrakt ermöglichen Fenster von den Fluren Sichtbezüge in die Halle. Vom Funk- und Telekommunikationsraum hat man einen Blick auf die Tore der Fahrzeughalle. Der Schulungstrakt mündet an seinem Ende in eine Ter­rasse, die als Dachgarten angelegt ist und bei­spiels­weise bei Lehrgängen als Pausenfläche zur Verfügung steht.